German

Danish

English

Lebensgefühl | Arbeiten, Wohnen, Freizeit

Die hohe Lebensqualität im Grenzdreieck ist durch seine Vielfältigkeit geprägt. Einzigartig ist die Kombination der deutschen und dänischen Städte und Regionen, wenn es um einen attraktiven Wohnstandort mit skandinavischem Lebensgefühl geht. Ein attraktives Freizeitangebot der maritim und touristisch geprägten Region hat sich etabliert. Diese „weichen“ Faktoren und das positiven Image spielen nicht nur für bereits angesiedelte Familien eine bedeutende Rolle; sie sind es auch, die eine zunehmende Bedeutung in der Ansiedlung von Fachkräften darstellen.

Das Grenzdreieck besticht mit seiner familienfreundlichen Arbeitsgestaltung in den Unternehmen sowie mit im Vergleich zu den Metropolen Hamburg oder Kopenhagen günstigen Immobilienpreisen. Dabei sind auch frühkindliche und schulische Betreuungsangebote für Kinder entscheidende Faktoren zur erhöhten  Familienfreundlichkeit. Sie geben optimale Rahmenbedingungen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Neben einem überragenden Betreuungsangebot kann das Grenzdreieck mit weiteren Aspekten punkten, die seine Qualitäten als lebenswerte Region mit relativ niedrigen Lebenshaltungskosten für Familien ausmachen. Die Umweltbedingungen und die Lebensqualität werden dabei positiv durch die naturräumlichen Gegebenheiten sowie durch Klimafreundlichkeit und aktiven Umweltschutz beeinflusst. Zusätzlich gewinnt das maritime Wohnen im urbanen Umfeld in Flensburg und in Sønderborg mit seinem „Sønderborg Harbor Masterplan“ an Bedeutung.